Chinesisches Horoskop

Auch die chinesische Astrologie kennt einen Tierkreis und auch dieser besteht aus zwölf verschiedenen Tieren. Während unsere Sternzeichen aber in etwa Monatsweise wechseln und nach einem Jahr alle zwölf Sternzeichen einmal dran gewesen sind, regiert ein Tier im chinesischen Horoskop immer ein Jahr. Es gibt ein Jahr der Ratte, ebenso wie ein Jahr des Tigers oder des Drachens (das einzige mythische Tier im chinesischen Horoskop). Es dauert also zwölf Jahre ehe alle zwölf Tiere einmal an der Reihe gewesen sind.

Chinesisches Horoskop – Sternzeichen für 2018

Bestseller Nr. 1
Ihr Chinesisches Horoskop 2018: Im Jahr des Erd-Hunds bringt Beständigkeit Erfolg
  • Daniela Herzberg
  • Herausgeber: BIO Ritter
  • Taschenbuch: 160 Seiten
Bestseller Nr. 2
Mein Jahr im Einklang!: 2018
  • Alexa Himberg
  • Herausgeber: KMAV Kölner Medienagentur und Verlags
  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Bestseller Nr. 3
Das große Buch der chinesischen Astrologie
  • An Kuei Chi
  • Herausgeber: Goldmann Verlag
  • Taschenbuch: 384 Seiten
Bestseller Nr. 4
AngebotBestseller Nr. 6
Nostradamus 2018
  • Kurt Allgeier
  • Herausgeber: Heinrich Bauer Verlag KG
  • Auflage Nr. 2018 (04.08.2017)
  • Tageskalender: 180 Seiten
Bestseller Nr. 7
2018- Astrologische Voraussagen: Für die Geburtsdaten 1959 - 2000
  • Astromona, Pixabay
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 73 Seiten
Bestseller Nr. 8
Das große Buch der chinesischen Astrologie
  • An Kuei Chi
  • Goldmann Verlag
  • Kindle Edition
  • Deutsch
Bestseller Nr. 9
Bestseller Nr. 10
Allgeiers Astrologisches Jahresbuch 2018: Mit herausnehmbarem ASTRO-JAHRESPLANER
  • Herausgeber: Allgeier Verlag e.K.
  • Taschenbuch: 288 Seiten

Die Legende – wie Buddha die chinesichen Tierkreiszeichen schuf

Buddha soll die damals noch 13 Tiere des Tierkreiszeichens zu einem Fest eingeladen haben. 13 waren es, da neben den zwölf Tieren, die heute noch dazu gezählt werden, auch die Katze noch mit dazu gehörte. Das passte der Maus wohl nicht, denn diese erzählte der Katze ein falsches Datum für das Fest von Buddha. Und so verträumte die Katze das Fest, dass bereits einen Tag früher, als von der Maus erzählt, stattfand. Das erste Tier, dass zum Fest erschien war die Ratte (Maus). Es folgte der Büffel (das Rind), der Tiger, der Hase, der Drache, die Schlange, das Pferd, die Ziege (das Schaf), der Affe, der Hahn (das Huhn), der Hund und ganz am Ende kam das Schwein. Und so bekam jedes Tier ein Jahr geschenkt. Und das Jahr wurde auch nach dem Tier benannt. Und so gibt es ein Jahr des Hundes ebenso wie ein Jahr des Affen. Aber kein Jahr der Katze. Denn die war ja nicht zum Fest erschienen.

Tierkreis und Elemente im chinesischen Kalender

Neben den zwölf Tierkreisen gibt es auch noch fünf Elemente. Und so gibt es insgesamt 60 Konstellationen. Die fünf Elemente sind Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. So war 1970 das Jahr des Hundes mit dem Element Metall. 1982 war dann das Jahr des Hundes mit Element Wasser. Wobei Jahr 1970 nicht ganz stimmt, denn das Jahr des Hundes beginnt mit dem Chinesischen Neujahrsfest, dessen Anfang ist variabel, findet aber zwischen Ende Januar und Anfang Februar statt.

2018 ist das Jahr des Hundes

Bis zum 15 Februar ist 2018 noch das Jahr des Hahns mit Element Feuer. Dann wird das Jahr des Hahns abgelöst und am 16. Februar 2018 beginnt das Jahr des Hundes mit Element Erde. Das Jahr des Hundes 2018 endet dann am 4. Februar 2019. Dann beginnt am nächsten Tag das Jahr des Schweins 2019. Dieses endet am 24. Januar 2020, dann ist wieder ein 60 Jahres Zyklus beendet und der Chinesische Kalender beginnt wieder mit einem Jahr der Ratte.

Termin für das chinesische Neujahrsfest

Das chinesische Neujahrsfest liegt zwischen Januar und Februar, es beginnt zum zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende, es kann also zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar gefeiert werden. Der 21. Januar ist der frühestmögliche Zeitpunkt für das chinesische Neujahrsfest im Jahr, der 21. Februar der spätmöglichste.

Wie unsere Tierkreiszeichen Kalender gehört auch der chinesische Kalender zu den Esoterikkalendern. Unsere süßen Katzenkalender für 2018 haben mit dem Chinesischen Tierkreiskalender aber ebenso wenig zu tun wie die Hundekalender 2018.